GE­SCHÄFTS­BE­DIN­GUN­GEN

GE­SCHÄFTS­BE­DIN­GUN­GEN

All­ge­mei­ne und Be­son­de­re Ge­schäfts­be­din­gun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry

 

All­ge­mei­ne und Be­son­de­re Ge­schäfts­be­din­gun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry

 

Ver­wen­de­rin:

Pi­xel Ter­ri­to­ry e.K.,

Fir­men­in­ha­be­rin: Lau­ra Jung­wirth

Al­ten­kes­se­ler Str. 17 | C1

66115 Saar­brü­cken

Tel.: 0681/401 32 811

E‑Mail: info@​pixelterritory.​de

- nach­ste­hend „Pi­xel Ter­ri­to­ry“ ge­nannt -

 

Ge­mein­sa­me Prä­am­bel

  1. Be­son­de­re Be­stim­mun­gen für Web­de­sign und Hos­ting
  2. Be­son­de­re Be­stim­mun­gen Gra­fik­de­sign
  3. Ge­mein­sa­me Be­stim­mun­gen zu A.-B.
 
 

Ge­mein­sa­me Prä­am­bel

Pi­xel Ter­ri­to­ry bie­tet de­ren Leis­tun­gen, über­wie­gend aus den Be­rei­chen Web­de­sign und Hos­ting so­wie Gra­fik­de­sign, ge­gen­über dem Kun­den auf Ba­sis der nach­fol­gen­den All­ge­mei­nen und Be­son­de­ren Ge­schäfts­be­din­gun­gen an. So­fern dies im Ein­zel­fall mit dem Kun­den ver­ein­bart wur­de, kön­nen auch wei­te­re IT-Dienst­leis­tun­gen Ge­gen­stand des Ver­tra­ges sein. Für der­ar­ti­ge sons­ti­ge Leis­tun­gen gel­ten die ge­mein­sa­men Be­stim­mun­gen und an­sons­ten die ge­setz­li­chen Re­ge­lun­gen.

Der Auf­bau der Ge­schäfts­be­din­gun­gen ist wie folgt:

Un­ter den Ord­nungs­zei­chen A. und B. be­fin­den sich je­weils die Be­son­de­ren Ge­schäfts­be­din­gun­gen mit spe­zi­fi­schen Re­ge­lun­gen für die Be­rei­che Web­de­sign und Hos­ting (A.) und Gra­fik­de­sign (B.). Dar­an an­schlie­ßend fin­den sich un­ter C. All­ge­mei­ne Ge­schäfts­be­din­gun­gen, die für A. und B. zu­sam­men und für et­wa­ige wei­te­re Leis­tun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry An­wen­dung fin­den.

Der kon­kre­te Um­fang der von Pi­xel Ter­ri­to­ry ge­gen­über dem Kun­den im Ein­zel­fall zu er­brin­gen­den Leis­tun­gen er­gibt sich je­weils aus dem ge­son­dert zwi­schen den Ver­trags­part­nern ab­zu­stim­men­den Ein­zel­auf­trag.

Dies vor­aus­ge­schickt ver­ein­ba­ren die Par­tei­en das Fol­gen­de.

A. Be­son­de­re Be­stim­mun­gen Web­de­sign und Hos­ting

§ 1 Ver­trags­ge­gen­stand

Pi­xel Ter­ri­to­ry ge­stal­tet für den Kun­den kos­ten­pflich­tig des­sen ge­werb­li­chen In­ter­net­auf­tritt auf Ba­sis von Word­Press und füllt die­sen mit In­hal­ten (Web­de­sign). Die In­hal­te für die Web­sei­te des Kun­den stellt re­gel­mä­ßig der Kun­de zur Ver­fü­gung, au­ßer die Par­tei­en ver­ein­ba­ren im Ein­zel­fall et­was an­de­res. Pi­xel Ter­ri­to­ry über­nimmt zu­gleich das Hos­ting der ge­werb­li­chen In­ter­net­sei­te des Kun­den auf ei­nem hier­für ge­eig­ne­ten Ser­ver, be­treut das Hos­ting wäh­rend der Dau­er des Ver­tra­ges und setzt die Ab­ruf­bar­keit der Web­sei­te nach Maß­ga­be die­ser Ge­schäfts­be­din­gun­gen um. Kun­den­in­di­vi­du­el­le Pro­gram­mie­run­gen so­wie Um­set­zung kom­ple­xer Sze­na­ri­en oder Work­flows sind aus­drück­lich nicht ent­hal­ten.

§ 2 Ver­gü­tung

Der Kun­de hat die Leis­tun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry für Web­de­sign und Hos­ting nach Maß­ga­be von C. § 3 die­ser Ge­schäfts­be­din­gun­gen zu ver­gü­ten.

 

§ 3 Pflich­ten von Pi­xel Ter­ri­to­ry und Ver­füg­bar­keit

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry sorgt für die funk­ti­ons­fä­hi­ge Be­reit­stel­lung der Web­sei­te des Kun­den. Hier­zu wird Pi­xel Ter­ri­to­ry die Erst­ein­rich­tung auf dem Web­ser­ver vor­neh­men und die­sen für den Kun­den kon­fi­gu­rie­ren. Nach der Er­stel­lung der Web­sei­te und der Frei­ga­be durch den Kun­den so­wie Un­ter­zeich­nung ei­nes Ab­nah­me­do­ku­ments wird die Web­sei­te live ge­schal­tet.

(2) Je nach Um­fang des mit dem Kun­den ab­ge­stimm­ten Ein­zel­auf­trags über­nimmt Pi­xel Ter­ri­to­ry zu­sätz­lich die re­gel­mä­ßi­ge War­tung der Web­sei­te des Kun­den und wird die­se auf ei­nem ak­tu­el­len Stand hal­ten. Hier­zu ge­hört ein täg­li­ches Back­up der Web­sei­te, re­gel­mä­ßi­ges Prü­fen der Ak­tua­li­tät der Word­Press-Ver­si­on und ggf. in­stal­lier­ter Plug­ins, so­wie de­ren Ak­tua­li­sie­rung.

(3) Die Ver­bin­dung zum Ser­ver, auf dem die Web­sei­te des Kun­den ge­hos­tet wird, er­folgt über ei­ne SSL-Ver­schlüs­se­lung.

(4)  Im Üb­ri­gen sorgt Pi­xel Ter­ri­to­ry zum in­itia­len Er­stel­lungs­zeit­punkt für die Wah­rung ei­nes an­ge­mes­se­nen und zeit­ge­mä­ßen tech­ni­schen Stan­dards der Web­sei­te und des Hos­tings und be­ach­tet die Grund­sät­ze der Da­ten­si­cher­heit. Fer­ner nimmt Pi­xel Ter­ri­to­ry werk­täg­lich ei­ne Si­che­rung al­ler In­hal­te der Web­sei­te des Kun­den vor, so­fern dies der Ein­zel­auf­trag ge­gen­über dem Kun­den be­inhal­tet. Ist die Da­ten­si­che­rung nicht Ge­gen­stand des Ein­zel­auf­trags, so ist der Kun­de selbst für die Si­che­rung sei­ner Da­ten ver­ant­wort­lich. Die Da­ten­wie­der­her­stel­lung durch Pi­xel Ter­ri­to­ry ist ge­son­dert von dem Kun­den zu ver­gü­ten.

 (5) Den Ver­trags­par­tei­en ist be­kannt, dass die hun­dert­pro­zen­ti­ge Feh­ler­frei­heit und Ver­füg­bar­keit ei­ner Web­sei­te nicht ge­währ­leis­tet wer­den kann. Es kann durch tech­ni­sche Stö­run­gen oder War­tungs­ar­bei­ten ge­le­gent­lich zu ei­nem vor­über­ge­hen­den Aus­fall der Ab­ruf­bar­keit und Ver­füg­bar­keit der In­ter­net­sei­te des Kun­den kom­men. Pi­xel Ter­ri­to­ry wird nach Mög­lich­keit et­wa­ige Aus­fall­zei­ten mög­lichst kurz hal­ten und et­wa­ig an­ste­hen­de War­tungs­ar­bei­ten in Rand­zei­ten durch­füh­ren.

(6) Pi­xel Ter­ri­to­ry si­chert dem Kun­den über das Jahr ge­se­hen ei­ne Ver­füg­bar­keit der Web­sei­te von 99% zu.

 

§ 4 Rech­te und Pflich­ten des Kun­den

(1) Der Kun­de stellt Pi­xel Ter­ri­to­ry al­le für die Er­stel­lung oder Ak­tua­li­sie­rung der Web­sei­te er­for­der­li­chen In­hal­te (Fo­tos, Tex­te und Gra­fi­ken) in gän­gi­gen Da­tei­for­ma­ten zur Ver­fü­gung. Die Ver­trags­part­ner kön­nen sich in­di­vi­du­ell dar­auf ver­stän­di­gen, dass Pi­xel Ter­ri­to­ry gra­fi­sche und bild­li­che Ele­men­te für die Web­sei­te des Kun­den zur Ver­fü­gung stellt und dem Kun­den hier­für die er­for­der­li­chen Nut­zungs­rech­te über­trägt.

(2)  Für die Rich­tig­keit und Voll­stän­dig­keit der von dem Kun­den be­reit­ge­stell­ten oder selbst ein­ge­stell­ten In­hal­te auf/​für sei­ne Web­sei­te, und der von ihm zur Ver­öf­fent­li­chung auf sei­ner In­ter­net­sei­te be­reit­ge­stell­ten An­ga­ben über­nimmt Pi­xel Ter­ri­to­ry kei­ne Haf­tung. Dies be­trifft auch ei­ne vom Kun­den be­reit­ge­stell­te Da­ten­schutz­er­klä­rung. Die­se wird von Pi­xel Ter­ri­to­ry nicht auf Rechts­si­cher­heit oder Ein­hal­tung der Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen ge­prüft, au­ßer dies wur­de im Ein­zel­fall ge­son­dert ver­ein­bart.

(3) Der Kun­de ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, im Rah­men sei­ner je­wei­li­gen ge­werb­li­chen Tä­tig­keit und hin­sicht­lich der In­hal­te sei­ner Web­sei­te die ge­setz­li­chen An­for­de­run­gen zu er­fül­len, ins­be­son­de­re Um­satz­steu­er ab­zu­füh­ren (au­ßer Klein­un­ter­neh­mer), da­ten­schutz­recht­li­che An­for­de­run­gen um­zu­set­zen, fern­ab­satz­recht­li­che und wett­be­werbs­recht­li­che Vor­ga­ben und sons­ti­ge Vor­aus­set­zun­gen zur Aus­übung sei­ner ge­werb­li­chen Tä­tig­keit zu be­ach­ten.

(4) Über­lässt der Kun­de Pi­xel Ter­ri­to­ry ei­ge­ne ur­he­ber- oder kenn­zei­chen­recht­lich ge­schütz­te In­hal­te zur Ver­wen­dung auf sei­ner Web­sei­te (z.B. Tex­te, Fo­tos, Vi­de­os, Mu­sik, Lo­gos, Mar­ken, etc.), so be­auf­tragt er zu­gleich Pi­xel Ter­ri­to­ry, die­se auf sei­ner Web­sei­te ein­zu­stel­len, oh­ne dass hier­durch ein Rech­te­er­werb durch Pi­xel Ter­ri­to­ry selbst er­folgt. Ist der Händ­ler selbst nur Li­zenz­neh­mer der über­las­se­nen In­hal­te und Wer­ke, so muss er da­für Sor­ge tra­gen, dass die ihm über­tra­ge­ne Li­zenz die er­for­der­li­chen Nut­zungs­ar­ten um­fas­sen.

(5) Der Kun­de wird die ihm von Pi­xel Ter­ri­to­ry mit­ge­teil­ten Pass­wör­ter und Schlüs­sel zu sei­ner Web­sei­te ge­heim hal­ten und die­se so auf­be­wah­ren, dass ei­ne Kennt­nis­nah­me durch Drit­te nach Mög­lich­keit aus­ge­schlos­sen ist. Der Kun­de wird Pi­xel Ter­ri­to­ry un­ver­züg­lich min­des­tens in Text­form (z.B. per E‑Mail) in­for­mie­ren, so­fern da­von aus­zu­ge­hen ist, dass ein Drit­ter un­be­fugt Kennt­nis von sei­nen Zu­gangs­da­ten er­langt hat.

 

§ 5 Nut­zungs­rech­te an gra­fi­schen Ele­men­ten, Web­sei­ten-De­sign, Lay­out und Fo­tos, Kenn­zeich­nungs­pflich­ten

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry räumt dem Kun­den mit des­sen voll­stän­di­ger Zah­lung an von ihr er­stell­ten gra­fi­schen Ele­men­ten so­wie Web­sei­ten-De­sign und Lay­out das zeit­lich und räum­lich auf die Ver­trags­dau­er be­schränk­te Nut­zungs­recht ein. Im Fal­le ei­ner Fix­preis­ver­ein­ba­rung ge­hen die Rech­te für die Ver­wen­dung des Lay­outs und De­signs zur Nut­zung im In­ter­net und auf der kun­den­ei­ge­nen Web­sei­te nach voll­stän­di­ger Zah­lung an den Kun­den über.

(2) So­fern Pi­xel Ter­ri­to­ry auf­grund der in­di­vi­du­el­len Ver­ein­ba­rung mit den Kun­den Fo­tos oder Gra­fi­ken für die Web­sei­te von Drit­ten be­schafft und die­se auf der Web­sei­te des Kun­den ein­stellt, hat der Kun­de im Zwei­fels­fall nur das Recht zu die­ser kon­kre­ten Nut­zungs­art und so­mit aus­schließ­lich zur Ver­wen­dung im In­ter­net und auf der kun­den­ei­ge­nen Web­sei­te.

Ei­ne wei­ter­ge­hen­de Rech­te­ein­räu­mung zu­guns­ten des Kun­den er­folgt nur, wenn dies Pi­xel Ter­ri­to­ry im Ein­zel­fall mit­teilt und nach Maß­ga­be der Li­zenz­be­din­gun­gen des Rech­te­inha­bers. Die Ver­trags­part­ner ach­ten bei der Nut­zung von Fo­tos Drit­ter dar­auf, sich streng an die ver­trag­li­chen Vor­ga­ben des Rech­te­inha­bers zu hal­ten und wer­den ins­be­son­de­re die Nen­nung des Ur­he­bers des je­wei­li­gen Fo­tos ge­mäß den Li­zenz­be­din­gun­gen an den vor­ge­ge­be­nen Stel­len vor­neh­men. Über­nimmt der Kun­de ei­gen­ver­ant­wort­lich die Wei­ter­be­treu­ung sei­ner Web­sei­te ist al­lei­ne er zur Wah­rung der recht­li­chen Vor­ga­ben der Rech­te­inha­ber ver­ant­wort­lich.

§ 6 Frei­stel­lung von An­sprü­chen Drit­ter

(1) Ma­chen Drit­te ge­gen Pi­xel Ter­ri­to­ry An­sprü­che we­gen ei­ner Rechts­ver­let­zung gel­tend, die im Zu­sam­men­hang mit der Ver­wen­dung von durch den Kun­den be­reit­ge­stell­ten oder selbst ein­ge­stell­ten In­hal­ten für sei­ne Web­sei­te ste­hen, ist der Kun­de ver­pflich­tet, Pi­xel Ter­ri­to­ry  auf ers­tes An­for­dern un­ver­züg­lich von sämt­li­chen An­sprü­chen des Drit­ten frei­zu­stel­len und sämt­li­che Kos­ten, un­ter Ein­schluss von Ge­richts- und Ver­gleichs­kos­ten und der Kos­ten für ei­ne nach dem ver­nünf­ti­gen Er­mes­sen von Pi­xel Ter­ri­to­ry  er­for­der­li­che Rechts­be­ra­tung, zu über­neh­men.

(2) Der Kun­de  ist ver­pflich­tet, al­le zu­mut­ba­ren Maß­nah­men zu er­grei­fen, um Pi­xel Ter­ri­to­ry  vor Schä­den durch ei­ne et­wa­ige In­an­spruch­nah­me Drit­ter we­gen der Ver­wen­dung von In­hal­ten durch den Kun­den, die Rech­te Drit­ter ver­let­zen, zu schüt­zen und ge­ge­be­nen­falls die be­haup­te­te Rechts­ver­let­zung un­ver­züg­lich nach Kennt­nis­er­lan­gung zu be­sei­ti­gen.

§ 7 Ge­währ­leis­tung

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry ge­währ­leis­tet, dass die im Rah­men des ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Er­stel­len und/​oder Be­trei­bens der Web­sei­te für den Kun­den er­brach­ten Leis­tun­gen nicht mit Feh­lern be­haf­tet sind, die den Wert und die Taug­lich­keit ge­gen­über dem ver­ein­bar­ten Leis­tungs­um­fang auf­he­ben oder min­dern. Un­er­heb­li­che Ab­wei­chun­gen blei­ben hier­bei un­be­rück­sich­tigt.

(2) Tre­ten bei ver­trags­ge­mä­ßer Nut­zung Män­gel auf, ist der Kun­de ver­pflich­tet, Pi­xel Ter­ri­to­ry die Mög­lich­keit zu ge­ben, die­se in­ner­halb an­ge­mes­se­ner Frist zu be­sei­ti­gen. Der Kun­de hat Pi­xel Ter­ri­to­ry die Feh­ler un­ver­züg­lich in nach­voll­zieh­ba­rer Form und un­ter An­ga­be der für die Feh­ler­be­sei­ti­gung zweck­dien­li­chen In­for­ma­tio­nen mit­zu­tei­len. Der Kun­de wird Pi­xel Ter­ri­to­ry im Rah­men des Zu­mut­ba­ren bei der Feh­ler­be­he­bung un­ter­stüt­zen.

(3) Ge­lingt es Pi­xel Ter­ri­to­ry trotz wie­der­hol­ter Be­mü­hun­gen nicht, den Man­gel zu be­he­ben oder so zu um­ge­hen, dass die Web­sei­te ge­nutzt wer­den kann, ist der Kun­de be­rech­tigt, nach Maß­ga­be der ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten Min­de­rung der für das Hos­ting ver­ein­bar­ten Ver­gü­tung zu ver­lan­gen oder vom Ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

 

§ 8 Ver­trags­dau­er, Kün­di­gung und au­ßer­or­dent­li­che Kün­di­gung

(1) Der Ver­trag im mo­nat­li­chen Miet­mo­dell zwi­schen den Par­tei­en für Web­sei­ten-Nut­zung und Hos­ting hat ei­ne Min­dest­ver­trags­lauf­zeit von zwei Jah­ren. Die Ver­trags­dau­er be­ginnt mit der Auf­trags­be­stä­ti­gung. Das Ver­trags­ver­hält­nis ver­län­gert sich je­weils um ein (wei­te­res) Jahr, wenn es nicht von ei­nem der Ver­trags­part­ner zum En­de der Min­dest­ver­trags­lauf­zeit oder zum En­de ei­nes Ver­län­ge­rungs­jah­res mit ei­ner Frist von drei Mo­na­ten ge­kün­digt wird.

(2) Das Recht der Ver­trags­part­ner, den Ver­trag au­ßer­or­dent­lich und frist­los aus wich­ti­gem Grund zu kün­di­gen bleibt un­be­rührt. Ein wich­ti­ger Grund liegt für bei­de Ver­trags­part­ner ins­be­son­de­re vor, wenn über das Ver­mö­gen des je­weils an­de­ren Ver­trags­part­ners das In­sol­venz­ver­fah­ren er­öff­net wur­de.

Für Pi­xel Ter­ri­to­ry stellt es zu­dem ei­nen wich­ti­gen Grund dar, der zur au­ßer­or­dent­li­chen Ver­trags­kün­di­gung be­rech­tigt, wenn der Kun­de:

  1. a) mit der von ihm ge­schul­de­ten Ver­gü­tung aus die­sem Ver­trag mehr als zwei auf­ein­an­der fol­gen­de Mo­na­te in Ver­zug ist oder
  2. b) ge­gen die vor­lie­gen­den Ver­trags­be­din­gun­gen ver­stößt, und der Kun­de das be­an­stan­de­te Ver­hal­ten trotz ei­ner ent­spre­chen­den Auf­for­de­rung von Pi­xel Ter­ri­to­ry und der An­dro­hung ei­ner au­ßer­or­dent­li­chen Kün­di­gung nicht bin­nen ei­ner an­ge­mes­se­nen Frist un­ter­lässt.

(3) Die Kün­di­gung be­darf in je­dem Fall der Schrift­form.

 

§ 9 Fol­gen der Ver­trags­be­en­di­gung

(1) Im Fal­le der wirk­sa­men Ver­trags­be­en­di­gung wird Pi­xel Ter­ri­to­ry die Web­sei­te des Kun­den nebst dem bis da­hin vor­han­de­nen Da­ten­be­stand noch für ei­nen Zeit­raum von zwei wei­te­ren Wo­chen nach dem Ver­trags­en­de ver­füg­bar hal­ten, so­dass der Ver­trag bei Be­darf re­ak­ti­viert wer­den kann. Nach Ab­lauf von zwei Wo­chen nach Ver­trags­be­en­di­gung sind die Web­sei­ten-In­hal­te, ‑De­sign und ‑Lay­outs nicht mehr ver­füg­bar. Sei­tens des Kun­den ist da­für Sor­ge zu tra­gen, dass ei­ne Si­che­rung der Text­in­hal­te (falls ge­wünscht) ei­gen­stän­dig vor Ver­trags­en­de er­folgt. Al­le Rech­te am Ge­samt­kunst­werk „Web­de­sign“, in­klu­si­ve De­sign- und Lay­out-Ele­men­ten, ver­blei­ben bei Pi­xel Ter­ri­to­ry und kön­nen nicht wei­ter ge­nutzt wer­den. Ur­sprüng­lich sei­tens des Kun­den be­reit­ge­stell­te In­hal­te ge­hö­ren dem Kun­den.

(2) Ei­ne Ab­lö­se­sum­me zur Über­tra­gung der De­sign- und Lay­out­rech­te der Web­sei­te an den Kun­den kann im Ein­zel­fall durch Pi­xel Ter­ri­to­ry an­ge­bo­ten wer­den.

(3) Im Fal­le der au­ßer­or­dent­li­chen und frist­lo­sen Kün­di­gung des Ver­trags ist die Dif­fe­renz des be­reits durch den Kun­den ge­zahl­ten Be­trags und des Ge­samt­be­trags für die 24 Mo­na­te Min­dest­ver­trags­lauf­zeit (bzw. 12 Mo­na­te im Fal­le ei­nes Fol­ge­jahrs) mit Zeit­punkt der Zu­stel­lung der Kün­di­gung so­fort fäl­lig. Die Re­ge­lung be­züg­lich des Ge­samt­kunst­werks „Web­de­sign“, laut Punkt (1), bleibt be­stehen.

§ 10 Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag

Die Ver­trags­part­ner schlie­ßen im Zu­ge des Ab­schlus­ses des Ver­tra­ges ei­nen ge­son­der­ten Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trag, so­fern Pi­xel Ter­ri­to­ry die dau­er­haf­te Be­treu­ung der Web­sei­te und de­ren Hos­ting über­nimmt, um den rich­ti­gen und wei­sungs­kon­for­men Um­gang mit den per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten von Web­sei­ten­be­su­chern und sons­ti­gen Be­trof­fe­nen Per­so­nen zu ge­währ­leis­ten.

§ 11 Stö­rungs­mel­dun­gen und Sup­port

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry wird im Fal­le des ver­trag­lich ver­ein­bar­ten Hos­tings mon­tags bis frei­tags in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr Stö­rungs­mel­dun­gen des Kun­den ent­ge­gen­neh­men und sich im Rah­men der tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten un­ver­züg­lich um die Be­sei­ti­gung der Stö­rung küm­mern.

(2) Um­fasst der mit dem Kun­den ge­schlos­sen Ver­trag zu­sätz­lich ei­nen tech­ni­schen Sup­port, so kann der Kun­de die­sen eben­falls mon­tags bis frei­tags in der Zeit von 09:00 bis 17:00 Uhr in An­spruch neh­men. Tech­ni­sche Sup­port­leis­tun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry sind ge­son­dert zu ver­gü­ten.

 

B. Be­son­de­re Be­stim­mun­gen Gra­fik­de­sign

§ 1 Ver­trags­ge­gen­stand

Pi­xel Ter­ri­to­ry er­stellt für den Kun­den ei­ne in ei­nem Ein­zel­auf­trag in­di­vi­du­ell zu be­stim­men­de Gra­fik, ein Lo­go oder ein De­sign.

§ 2 Ver­gü­tung

Der Kun­de hat die Leis­tun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry für Gra­fik­de­sign nach Maß­ga­be von C. § 3 die­ser Ge­schäfts­be­din­gun­gen zu ver­gü­ten.

§ 3 Rech­te­ein­räu­mung

(1) Ein­mal­preis: Pi­xel Ter­ri­to­ry räumt den Kun­den mit des­sen voll­stän­di­ger Zah­lung an von ihr er­stel­len Gra­fi­ken, De­signs oder Lo­gos die nach dem Ver­trags­zweck not­wen­di­gen Nut­zungs­rech­te ein. Der Kun­de er­hält ein zeit­lich und räum­lich un­be­grenz­tes, aus­schließ­li­ches Nut­zungs­recht an dem Werk. Die­ses Recht ist über­trag­bar und be­rech­tigt auch zur Ein­räu­mung ein­fa­cher Nut­zungs­rech­te. Das Nut­zungs­recht schließt auch künf­ti­ge, neue Nut­zungs­for­men ein.

Es wer­den dem Kun­den Da­tei­en in druck­fä­hi­ger Auf­lö­sung über­ge­ben (.jpg, .png, oder falls be­nö­tigt auch .pdf- Da­tei­en). Of­fe­ne Ar­beits­da­tei­en (z.B. in den For­ma­ten .psd, .ai. .indd, .esp) wer­den ex­pli­zit nicht über­ge­ben.

(2) Miet­mo­dell: Pi­xel Ter­ri­to­ry räumt den Kun­den an von ihr er­stel­len Gra­fi­ken, De­signs oder Lo­gos die nach dem Ver­trags­zweck not­wen­di­gen Nut­zungs­rech­te für die je­wei­li­ge Ver­trags­dau­er und un­ter der Be­din­gung der Ein­hal­tung der je­wei­li­gen Zah­lungs­ver­pflich­tung ein. Der Kun­de er­hält ein zeit­lich und räum­lich be­grenz­tes, aus­schließ­li­ches Nut­zungs­recht an dem Werk. Die­ses Recht ist für die Dau­er der Ver­trags­lauf­zeit über­trag­bar und be­rech­tigt auch zur Ein­räu­mung ein­fa­cher Nut­zungs­rech­te. Das Nut­zungs­recht schließt auch künf­ti­ge, neue Nut­zungs­for­men ein, so­fern sie in­ner­halb der Ver­trags­dau­er statt­fin­den.

Es wer­den dem Kun­den Da­tei­en in druck­fä­hi­ger Auf­lö­sung über­ge­ben (.jpg, .png, oder falls be­nö­tigt auch .pdf- Da­tei­en). Of­fe­ne Ar­beits­da­tei­en (z.B. in den For­ma­ten .psd, .ai. .indd, .esp) wer­den ex­pli­zit nicht über­ge­ben.

 

C. Ge­mein­sa­me Be­stim­mun­gen zu A.-B.

§ 1 Zu­ge­las­se­ne Kun­den und Gel­tungs­be­reich die­ser All­ge­mei­nen Ge­schäfts­be­din­gun­gen

(1) Als Kun­de von Pi­xel Ter­ri­to­ry sind aus­schließ­lich Un­ter­neh­mer nach § 14 Abs. 1 BGB zu­ge­las­sen. Ver­brau­cher ge­mäß § 13 BGB kom­men als Ver­trags­part­ner von Pi­xel Ter­ri­to­ry nicht in Be­tracht.

(2) Auf ei­ne aus­drück­li­che Auf­for­de­rung von Pi­xel Ter­ri­to­ry hin ist der Kun­de da­zu ver­pflich­tet, ei­nen Nach­weis für sei­ne Iden­ti­tät, für das Be­stehen des Un­ter­neh­mens, in des­sen Na­men er  han­delt, oder über die Be­fug­nis, das an­ge­ge­be­ne Un­ter­neh­men zu ver­tre­ten, vor­zu­le­gen.

(3) Die nach­fol­gen­den Ver­trags­be­din­gun­gen gel­ten für die ak­tu­el­le so­wie auch al­le künf­ti­gen ver­trag­li­chen Beziehung(en) zwi­schen Pi­xel Ter­ri­to­ry und dem Kun­den.

(4) Ge­schäfts­be­din­gun­gen des Kun­den fin­den ge­gen­über Pi­xel Ter­ri­to­ry kei­ne An­wen­dung, auch wenn Pi­xel Ter­ri­to­ry ih­rer Gel­tung im Ein­zel­fall nicht ge­son­dert wi­der­spricht. Selbst wenn Pi­xel Ter­ri­to­ry auf ein Schrei­ben Be­zug nimmt, das Ge­schäfts­be­din­gun­gen des Kun­den ent­hält oder auf sol­che ver­weist, liegt dar­in kein Ein­ver­ständ­nis mit der Gel­tung je­ner Ge­schäfts­be­din­gun­gen.

§ 2 Frei­blei­ben­des An­ge­bot und Zu­stan­de­kom­men des Ver­tra­ges

Al­le An­ge­bo­te von Pi­xel Ter­ri­to­ry stel­len le­dig­lich ei­ne un­ver­bind­li­che Auf­for­de­rung zur Ab­ga­be von An­ge­bo­ten durch den Kun­den dar. Die An­nah­me des An­ge­bots des Kun­den sei­tens Pi­xel Ter­ri­to­ry er­folgt durch ei­ne ge­son­der­te Auf­trags­be­stä­ti­gung bzw. An­nah­me­er­klä­rung von Pi­xel Ter­ri­to­ry oder mit dem Be­ginn der Er­brin­gung der je­weils ver­ein­bar­ten Leis­tung.

 

§ 3 Prei­se, Zah­lungs­be­din­gun­gen und Ver­zug

(1) Es gel­ten die je­weils zum Zeit­punkt des Ver­trags­schlus­ses gül­ti­gen Prei­se auf­grund der als An­la­ge 1 zu die­sen Ge­schäfts­be­din­gun­gen bei­gefüg­ten Preis­lis­te von Pi­xel Ter­ri­to­ry, au­ßer es wur­de im Ein­zel­fall et­was an­de­res ver­ein­bart. Sämt­li­che Prei­se ver­ste­hen sich zu­züg­lich der ge­setz­li­chen Um­satz­steu­er in de­ren je­weils ak­tu­el­ler Hö­he.

(2) Bei Ab­schluss des Miet­preis­mo­dells be­gin­nen die mo­nat­li­chen Zah­lun­gen mit der Auf­trags­be­stä­ti­gung, zahl­bar quar­tals­wei­se im Vor­aus.

(3) So­fern die Par­tei­en kein SE­PA-Last­schrift­man­dat zu­guns­ten von Pi­xel Ter­ri­to­ry ver­ein­bart ha­ben, sind Rech­nun­gen von Pi­xel Ter­ri­to­ry durch den Kun­den bin­nen zwei Wo­chen nach de­ren Er­halt durch den Kun­den oh­ne Ab­zug aus­zu­glei­chen.

(4) Kommt der Kun­de mit der Zah­lung ei­ner Rech­nung von Pi­xel Ter­ri­to­ry mehr als vier Wo­chen in Ver­zug, so be­hält sich Pi­xel Ter­ri­to­ry die Aus­übung ei­nes Zu­rück­be­hal­tungs­rechts und so­mit die Ein­stel­lung der Leis­tungs­er­brin­gung ge­gen­über dem Kun­den bis zum Aus­gleich der Rech­nung vor, so­fern Leis­tung und Ge­gen­leis­tung in ei­nem an­ge­mes­se­nen Ver­hält­nis zu­ein­an­der­ste­hen.

 

§ 4 Be­reit­stel­lung not­wen­di­ger In­for­ma­tio­nen und Un­ter­la­gen

(1) Die Par­tei­en wer­den sich wech­sel­sei­tig al­le zur Ver­trags­er­fül­lung not­wen­di­gen In­for­ma­tio­nen und Un­ter­la­gen zur Ver­fü­gung stel­len.

(2) Die Par­tei­en ver­pflich­ten sich, al­le im Rah­men die­ses Ver­trags zur Ver­fü­gung ge­stell­ten oder er­stell­ten Un­ter­la­gen ord­nungs­ge­mäß auf­zu­be­wah­ren und vor der Ein­sicht­nah­me Drit­ter zu schüt­zen.

§ 5 Ter­mi­ne und Fris­ten

(1) Von Pi­xel Ter­ri­to­ry in Aus­sicht ge­stell­te Fris­ten und Ter­mi­ne für Leis­tun­gen gel­ten stets nur an­nä­hernd, es sei denn, dass aus­drück­lich zwi­schen den Ver­trags­part­nern ei­ne fes­te Frist oder ein fes­ter Ter­min schrift­lich ver­ein­bart ist.

(2) Et­wa­ige Lie­fer­ter­mi­ne ver­län­gern sich um den Zeit­raum, in dem Pi­xel Ter­ri­to­ry durch äu­ße­re Um­stän­de, die sie nicht zu ver­tre­ten hat (Ar­beits­kämp­fe, hö­he­re Ge­walt oder sons­ti­ge von Pi­xel Ter­ri­to­ry nicht zu ver­tre­ten­de Stö­run­gen) dar­an ge­hin­dert ist, die Leis­tun­gen zu er­brin­gen, so­wie um ei­ne an­ge­mes­se­ne Frist nach Weg­fall der je­wei­li­gen Stö­rung.

 

§ 6 Mit­wir­kungs­hand­lun­gen

(1) Der Kun­de wirkt, so­fern er­for­der­lich, was Pi­xel Ter­ri­to­ry dem Kun­den je­weils an­zei­gen wird, bei der Er­brin­gung der Leis­tun­gen mit. Er stellt Pi­xel Ter­ri­to­ry hier­für al­le zur Durch­füh­rung der Leis­tun­gen er­for­der­li­chen In­for­ma­tio­nen, qua­li­fi­zier­te An­sprech­part­ner so­wie Ma­te­ria­li­en und im Fal­le des Er­for­der­nis­ses auch Zu­gangs­da­ten zur Ver­fü­gung.

(2) Kommt der Kun­de sei­nen Mit­wir­kungs­pflich­ten nicht oder nur un­zu­rei­chend nach und ver­zö­gert sich in­fol­ge­des­sen die Er­brin­gung von Leis­tun­gen durch Pi­xel Ter­ri­to­ry, so ist Pi­xel Ter­ri­to­ry hier­für nicht ver­ant­wort­lich. Hier­durch ent­ste­hen­den Mehr­auf­wand kann Pi­xel Ter­ri­to­ry dem Kun­den in Rech­nung stel­len, wo­bei die je­weils ak­tu­el­len Ver­gü­tungs­sät­ze von Pi­xel Ter­ri­to­ry maß­ge­bend sind.

 

§ 7 Haf­tung von Pi­xel Ter­ri­to­ry

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry haf­tet un­be­schränkt für Vor­satz oder gro­be Fahr­läs­sig­keit so­wie bei Schä­den aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit so­wie im Um­fang ei­ner et­wa­ig über­nom­me­nen Ga­ran­tie.

(2) Für leich­te Fahr­läs­sig­keit haf­tet Pi­xel Ter­ri­to­ry nur un­be­schränkt bei der Ver­let­zung ei­ner we­sent­li­chen Ver­trags­pflicht (Kar­di­nal­pflicht), de­ren Er­fül­lung die ord­nungs­ge­mä­ße Durch­füh­rung des Ver­tra­ges über­haupt erst er­mög­licht und auf de­ren Ein­hal­tung der Ver­trags­part­ner re­gel­mä­ßig ver­trau­en darf. Im Üb­ri­gen ist die Haf­tung von Pi­xel Ter­ri­to­ry im Fal­le leich­ter Fahr­läs­sig­keit sum­men­mä­ßig be­schränkt auf die Hö­he des vor­her­seh­ba­ren Scha­dens, mit des­sen Ent­ste­hung ty­pi­scher Wei­se ge­rech­net wer­den muss.

(3) Bei der Er­stel­lung und dem Be­trieb von In­ter­net­sei­ten für den Kun­den schul­det Pi­xel Ter­ri­to­ry die bran­chen­üb­li­che Sorg­falt. Bei der Fest­stel­lung, ob Pi­xel Ter­ri­to­ry für ei­nen Aus­fall oder ei­nen Scha­den ein Ver­schul­den trifft, ist zu be­rück­sich­ti­gen, dass Soft­ware tech­nisch nicht voll­stän­dig feh­ler­frei er­stellt wer­den kann.

(4) Die vor­ste­hen­den Haf­tungs­be­schrän­kun­gen gel­ten auch für die per­sön­li­che Haf­tung der Mit­ar­bei­ter, Ver­tre­ter und Or­ga­ne von Pi­xel Ter­ri­to­ry.

(5) Für die Rich­tig­keit und Recht­mä­ßig­keit der In­hal­te der Web­sei­te des Kun­den haf­tet der Kun­de selbst, es sei denn, Pi­xel Ter­ri­to­ry hat nach­weis­lich Kennt­nis von fal­schen oder rechts­wid­ri­gen An­ga­ben oder In­hal­ten und Pi­xel Ter­ri­to­ry ist ein ei­ge­nes Ver­schul­den im Sin­ne der vor­ste­hen­den Haf­tungs­re­geln vor­zu­wer­fen.

 

§ 8 Än­de­run­gen der Ge­schäfts­be­din­gun­gen

(1) Pi­xel Ter­ri­to­ry hat das Recht, die Be­din­gun­gen die­ses Ver­tra­ges z.B. im Fal­le der Ver­än­de­rung der Ge­set­zes­la­ge, der Än­de­rung der höchst­rich­ter­li­chen Recht­spre­chung, der Än­de­rung des Leis­tungs­spek­trums und/​oder der Än­de­rung der Markt­ge­ge­ben­hei­ten zu än­dern, so­fern die Än­de­rung für den Kun­den zu­mut­bar ist. Die Zu­mut­bar­keit ist ge­ge­ben, wenn für die Än­de­rung ein trif­ti­ger Grund be­steht und die­ser aus­drück­lich be­nannt wird. Pi­xel Ter­ri­to­ry wird den Kun­den ge­ge­be­nen­falls recht­zei­tig vor ei­ner be­ab­sich­tig­ten Än­de­rung der AGB über die­sen Schritt in­for­mie­ren. So­fern der Kun­de den be­ab­sich­tig­ten Än­de­run­gen der AGB nicht bin­nen ei­ner Frist von vier Wo­chen nach Kennt­nis­er­lan­gung des Än­de­rungs­vor­ha­bens wi­der­spricht, so gel­ten die­se als ge­neh­migt und an­ge­nom­men, wenn der Kun­de vor­her aus­drück­lich auf die vor­ge­nann­ten Kon­se­quen­zen hin­ge­wie­sen wur­de.

(2) Soll­te der Kun­de den be­ab­sich­tig­ten Än­de­run­gen die­ses Ver­tra­ges wi­der­spre­chen und den Ver­trag un­ter den neu­en Be­din­gun­gen nicht fort­set­zen wol­len, so ist er da­zu be­rech­tigt, den Ver­trag au­ßer­or­dent­lich zu kün­di­gen.

§ 9 Da­ten­schutz

Die Ver­trags­par­tei­en stel­len si­cher, dass bei ih­nen die je­weils ein­schlä­gi­gen und gül­ti­gen da­ten­schutz­recht­li­chen Be­stim­mun­gen be­ach­tet wer­den. Dies gilt ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Er­he­bung, Ver­ar­bei­tung (Spei­che­rung, Ver­än­de­rung, Über­mitt­lung, Sper­rung und Lö­schung) und Nut­zung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten.

§ 10 Er­fül­lungs­ort, Ge­richts­stand und an­wend­ba­res Recht

(1) Er­fül­lungs­ort für die Leis­tungs­er­brin­gung von Pi­xel Ter­ri­to­ry ist der Sitz Pi­xel Ter­ri­to­ry, so­fern zwi­schen den Ver­trags­part­nern nicht aus­drück­lich et­was an­de­res ver­ein­bart wor­den ist.

(2) Ge­richts­stand für al­le Strei­tig­kei­ten zwi­schen ei­nem Kun­den und Pi­xel Ter­ri­to­ry im Zu­sam­men­hang mit al­len sich aus die­sem Ver­trags­ver­hält­nis er­ge­ben­den Strei­tig­kei­ten ist Saar­brü­cken.

(3) Die Ver­trags­part­ner ver­ein­ba­ren hin­sicht­lich sämt­li­cher Rechts­be­zie­hun­gen im Zu­sam­men­hang mit de­ren Ver­trags­ver­hält­nis die An­wen­dung des Rechts der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land un­ter Aus­schluss des UN-Kauf­rechts.

 

§ 11 Schrift­form­erfor­der­nis und Sal­va­to­ri­sche Klau­sel

(1) Zum Zeit­punkt der Auf­nah­me der Ver­trags­be­zie­hun­gen zwi­schen dem Kun­den und Pi­xel Ter­ri­to­ry be­stehen zwi­schen den Par­tei­en kei­ne münd­li­chen Ne­ben­ab­re­den in Be­zug auf das Ver­trags­ver­hält­nis zwi­schen den Par­tei­en. Än­de­run­gen oder Er­gän­zun­gen die­ser Ge­schäfts­be­din­gun­gen be­dür­fen zu ih­rer Wirk­sam­keit der Schrift­form. Die et­wa­ige Auf­he­bung des all­ge­mei­nen Schrift­form­erfor­der­nis­ses hat ge­ge­be­nen­falls schrift­lich zu er­fol­gen.

(2) Soll­te ei­ne Be­stim­mung die­ser Ge­schäfts­be­din­gun­gen un­wirk­sam sein oder wäh­rend der Ver­trags­dau­er un­wirk­sam wer­den, so wird die­se Ver­ein­ba­rung in al­len üb­ri­gen Be­stim­mun­gen da­durch nicht be­rührt und gilt un­ver­än­dert wei­ter. Die un­wirk­sa­me Be­stim­mung soll durch ei­ne an­de­re, zu­läs­si­ge Be­stim­mung er­setzt wer­den, die dem Sinn und Zweck der un­wirk­sa­men Be­stim­mung am nächs­ten kommt.

Stand: 4. Ent­wurfs­fas­sung vom 10. Ju­ni 2022

AN­LA­GE 1 – Preis­lis­te

Web­de­sign – Miet­mo­dell und Fix­preis

Web­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket ONE-PA­GER

1 Sei­te | 3 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­le Tem­pla­te­be­fül­lung und Home­page – Er­stel­lung | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 15 Ar­beits­stun­den | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€49 + MwSt /​Monat

Web­de­sign FIX­PREIS |

Pa­ket ONE-PA­GER

1 Sei­te | 3 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­le Tem­pla­te­be­fül­lung und Home­page – Er­stel­lung | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 15 Ar­beits­stun­den

Preis nach in­di­vi­du­el­ler Ver­ein­ba­rung

Web­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket STAN­DARD

5 Sei­ten | 5 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 22 Ar­beits­stun­den | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€69 + MwSt /​Monat

Web­de­sign FIX­PREIS |

Pa­ket STAN­DARD

5 Sei­ten | 5 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 22 Ar­beits­stun­den

Preis nach in­di­vi­du­el­ler Ver­ein­ba­rung

Web­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket PRO­FES­SIO­NAL

10 Sei­ten | 10 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 30 Ar­beits­stun­den | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€89 + MwSt /​Monat

Web­de­sign FIX­PREIS |

Pa­ket PRO­FES­SIO­NAL

10 Sei­ten | 10 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on | Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 30 Ar­beits­stun­den

Preis nach in­di­vi­du­el­ler Ver­ein­ba­rung

Web­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket PRE­MI­UM

15 Sei­ten | 15 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on| Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 40 Ar­beits­stun­den | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€119 + MwSt /​Monat

Web­de­sign FIX­PREIS |

Pa­ket PRE­MI­UM

15 Sei­ten | 15 Bil­der | In­stal­la­ti­on be­nö­tig­ter Soft­ware-Kom­po­nen­ten | In­itia­les De­sign und Home­page – Er­stel­lung | Mi­gra­ti­on be­stehen­der Text­in­hal­te | Hos­ting | Do­mä­ne (.com oder .de, non-pre­mi­um) | SSL-Zer­ti­fi­kat | Täg­li­ches Back­up | Coo­kies Pop-Up Stan­dard-Ver­si­on| Re­spon­si­ve De­sign (Op­ti­mie­rung für Mo­bil­te­le­fon und Ta­blet) | In­klu­diert ist ein Ma­xi­mal­auf­wand von 40 Ar­beits­stun­den

Preis nach in­di­vi­du­el­ler Ver­ein­ba­rung

Sons­ti­ge IT-Dienst­leis­tun­gen so­wie sons­ti­ge gra­fi­sche Ar­bei­ten

Ver­gü­tung nach Auf­wand

Pro an­ge­fan­ge­ner hal­ben Stun­de zu ver­gü­ten. Auf­schlag an Wo­chen­en­den und ge­setz­li­chen Fei­er­ta­gen: 100%

€80 + MwSt

Lo­go­de­sign Ein­mal­preis

Lo­go­de­sign |

Pa­ket STAN­DARD

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 3 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 2 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | deutsch­land­wei­te Nut­zungs­rech­te

€599 + MwSt

Lo­go­de­sign |

Pa­ket PRO­FES­SIO­NAL

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 4 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 3 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | eu­ro­pa­wei­te Nut­zungs­rech­te

€899 + MwSt

Lo­go­de­sign |

Pa­ket PRE­MI­UM

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 5 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 4 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | un­ein­ge­schränk­te Nut­zungs­rech­te | De­sign App-Icon ana­log fi­na­lem Lo­go

€1.299 + MwSt

Zu­sätz­li­che be­nö­tig­te Ent­wür­fe, Re­vi­sio­nen und Kon­zep­te sind zu dem Stun­den­satz für „Sons­ti­ge gra­fi­sche Ar­bei­ten“ zu ver­gü­ten.

Lo­go­de­sign Miet­mo­dell

Lo­go­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket STAN­DARD

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 3 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 2 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | deutsch­land­wei­te Nut­zungs­rech­te für die Ver­trags­dau­er | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€18 + MwSt/​Monat

Lo­go­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket PRO­FES­SIO­NAL

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 4 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 3 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | eu­ro­pa­wei­te Nut­zungs­rech­te für die Ver­trags­dau­er | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€25 + MwSt/​Monat

Lo­go­de­sign MIET­MO­DELL |

Pa­ket PRE­MI­UM

Te­le­fo­ni­sches Brie­fing zu Ziel­grup­pe, Farb­sche­ma, Wer­ten und Vor­stel­lun­gen | Ana­ly­se und Kon­zep­ti­on | Pro­jekt­ne­ben­kos­ten | 5 gra­fi­sche Lo­go-Ent­wür­fe | 4 Re­vi­sio­nen | Aus­ga­be­da­tei in Far­be, Grau­stu­fen, in­ver­tiert | un­ein­ge­schränk­te Nut­zungs­rech­te für die Ver­trags­dau­er | De­sign App-Icon ana­log fi­na­lem Lo­go | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€43 + MwSt/​Monat

Zu­sätz­li­che be­nö­tig­te Ent­wür­fe, Re­vi­sio­nen und Kon­zep­te sind zu dem Stun­den­satz für „Sons­ti­ge gra­fi­sche Ar­bei­ten“ zu ver­gü­ten.

Web­sei­ten-War­tung

 

Täg­li­ches Back­up der Web­sei­te | Pe­ri­odi­sches Be­he­ben von Si­cher­heits­lü­cken | Pe­ri­odi­sches Prü­fen auf Up­dates der ver­schie­de­nen, auf der Web­sei­te in­stal­lier­ten Plug­ins | Kom­pa­ti­bi­li­täts­prü­fung der ver­schie­de­nen Up­dates | Re­cher­che und Feh­ler­be­he­bung bei Pro­ble­men im Up­date-Pro­zess | Ab­schlie­ßen­de Prü­fung des Lay­outs und der Funk­tio­na­li­tä­ten | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€ 29,90 + MwSt /​Monat

Web­sei­ten-Hos­ting

Nur re­le­vant für Fix­preis­pro­jek­te – im Miet­mo­dell ist das Hos­ting im mo­nat­li­chen Preis in­be­grif­fen.

Web­sei­ten – Hos­ting und Do­mä­ne | In­klu­si­ve ei­ner .de – Do­mä­ne | Min­dest­ver­trags­lauf­zeit 24 Mo­na­te

€ 9,90 + MwSt /​Monat

KONTAKTFORMULAR

Ihre Daten werden zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet. Der Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen Ihres Internetproviders entstehen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung